Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

GrillspecialEssen

26.05.2017 · Kempten

Festival-Hacks: Mit diesen Tricks wird Grillen auf dem Festival kinderleicht

Lifehacks · Wo der Alltag etwas einfacher ausfällt, wie auf einem Musikfestival, machen sich viele mit so genannten "Life-Hacks" das Leben ein bisschen leichter. Auch unser Tipp soll hier helfen: Wir verraten, wie man den Grill auch ganz ohne spezielle Anzünder auf Touren bringt.

Festival-Hack Grillen
Festival-Hack GrillenBild: all-in.de
Für viele Musikbegeisterte heißt es in den kommenden Wochen: Feiern, tanzen und campen. Auch dass die Küche mit Fertiggerichten eher einfach ausfällt, gehört dazu. Als Abwechslung zu den Dosen-Ravioli wird bei den Meisten aber mindestens einmal gegrillt, natürlich stilecht auf dem Kohlegrill. 

Wer dann den Grillanzünder Zuhause vergessen hat oder die Feuerschale doch öfter zum Einsatz bringt, steht ganz schnell vor einem Problem. Die Lösung: Unser Grill-Hack fürs Festival. Mit unserem Trick glühen die Kohlen ganz schnell und keiner muss vor dem kalten Grill verhungern. 

Und für alle, die bei ihren Mitcampern noch mehr Eindruck hinterlassen wollen, haben wir noch einen besonderen Snack-Hack.

Chips als Grillanzünder

Fast jeder Festivalbesucher hat alle Utensilien für unseren Grill-Hack immer dabei: einen Grill, Kohle, Kartoffelchips und ein Feuerzeug. Für unseren Snack-Tipp sind außerdem eine leere Bierdose, eine Schere und Maiskörner nötig. Die gehören zwar nicht zur Festival-Grundausstattung, nehmen aber beim Packen nicht viel Platz weg und wiegen wenig. Um den Grill anzuheizen, wird die Kohle am Besten im Kreis aufgeschichtet.

In der Mitte sollte ein Loch bleiben, in das Chips gefüllt werden. Den Rest der Knabbereien einfach über der Kohle verteilen und anzünden. Durch den hohen Fettgehalt und die große Oberfläche entsteht schnell ein ordentliches Feuer, das die Kohlen ruckzuck anheizt. Genau richtig für unseren Snack-Tipp.

Popcorn aus der Bierdose

Wenn die letzten Chips zum Anheizen auf dem Grill verwendet oder aufgegessen wurden, muss ein neuer Snack her. Wie wäre es dann mit einer Portion Popcorn aus der Bierdose vom Grill? Das schmeckt nicht nur lecker, sondern garantiert neidische Blicke von den Mitcampern.

Wer kein Popcorn mit Biergeschmack mag, sollte die Dose zuerst gründlich ausspülen. Danach wird eine Lasche aufgezeichnet. Die sollte etwa zwei Drittel der Dose lang und ungefähr zwei Finger breit sein.

Mit einer Schere oder einem Messer wird die Öffnung danach ausgeschnitten. Wichtig: Die Lasche nicht abschneiden, sondern hochbiegen. Dabei ist Vorsicht geboten, durch das scharfkantige Metall der Dose besteht Schnittgefahr!

In die leere Dose werden dann die Maiskörner gefüllt – nur so viele, bis sie den Boden bedecken, sonst „ploppen“ nicht alle. Wer mehr von der Knabberei möchte, sollte die Dose lieber mehrmals auf den Grill stellen.

Wenn der heiß genug ist, fliegt das Popcorn schon nach wenigen Minuten aus der Dose. Mit einem Gefäß kann man das Popcorn dank der Lasche relativ einfach auffangen.

Den Snack kann man mit Salz oder Zucker würzen oder pur genießen. Aber Vorsicht: Das Popcorn ist auch bei den Mitcampern heiß begehrt und wird schnell weg sein. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und eine tolle Zeit auf dem nächsten Festival.
anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorPia Jakob
Quelleall-in.de
Veröffentlichung26.05.2017
Aktualisierung13.06.2017 12:39
Ort Kempten
Schlagwörtergrillen, lifehack, trick, video
anzeige

Bergwandern am WasserFreizeit
Jezz' Beauty-EckeSchönheit
Wo bin ich?Drohnen-Rätsel
WissenswertesErnährung
GrillspecialEssen
anzeigen

anzeige
anzeige