Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

27.05.2013 · Oy-Mittelberg

Unfallserie auf glatter A7 bei Oy-Mittelberg - In den Bergen winterliches Wetter

Ungemütliches Wochenende

Wetter · Schnee und Graupel sowie nicht angepasste Geschwindigkeit von Autofahrern waren der Grund dafür, dass es am Samstagnachmittag innerhalb einer halben Stunde dreimal krachte auf der A7 bei Oy-Mittelberg (Oberallgäu).

Maischnee
MaischneeBild: Munkler
Alle drei Unfälle ereigneten sich laut Polizeisprecher Christian Owsinski auf einer Länge von nur 800 Metern in Fahrtrichtung Norden.

Beim zweiten Unfall wurde eine hochschwangere Frau verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von fast 100.000 Euro. Auch wenn’s schon fast Sommer ist - oder sein sollte: Angemessene Bereifung ist nach Angaben von Polizeisprecher Owsinski rein rechtlich keine Frage der Jahreszeit, sondern der jeweiligen Witterung. Wer also - rein theoretisch - im Juni mit Sommerreifen auf schneeglatter Fahrbahn einen Unfall baut, bekommt versicherungstechnisch ein Problem.

Richtig winterlich war es am Wochenende in Lagen oberhalb von rund 1.400 Metern. Dort fielen die Niederschläge durchwegs als Schnee. Nirgends in Europa war es so kalt wie am bayerischen Alpenrand. Eine durchgreifende Wetterbesserung ist auch in der kommenden Woche nicht wirklich in Sicht. 


 

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autorbec/mun
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung27.05.2013
Ort Oy-Mittelberg
Schlagwörterschnee, wetter, unfall, sachschaden, glatteisunfälle
anzeige

anzeige