Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

13.10.2012 · Ottobeuren

Trinkwasser Ottobeuren: Alte Leitung wohl Grund für Verkeimung

Wasser · Eine alte Wasserleitung ist offenbar die Ursache für die Keime, die derzeit das Ottobeurer Trinkwasser verunreinigen. Das gaben Bürgermeister Bernd Schäfer und der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather nach einem gemeinsamen nicht öffentlichen Gespräch jetzt bekannt. Die bisherige Chlorierung des Wassers soll nun in der kommenden Woche eingestellt werden.

Trinkwasser
TrinkwasserBild: Olaf Schulze
Stattdessen muss das Trinkwasser so lange wieder abgekocht werden, bis sicher ist, dass keine Keime mehr im Ortsnetz zu finden sind. Wie bereits berichtet, war es zuvor zu einem Schlagabtausch zwischen Weirather und Schäfer über die Vorgehensweise bei der Suche nach der Ursache für die Verkeimung gekommen.

Das erste gemeinsame Treffen sollte nun dazu dienen, weitere Schritte festzulegen. Bürgermeister Schäfer sprach im Anschluss von einem „sehr sachlichen Gespräche“.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorjohs
Veröffentlichung13.10.2012
Aktualisierung17.04.2013 11:05
Ort Ottobeuren
Schlagwörterleitung, trinken, gesundheit
anzeige

anzeige