Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

28.12.2012 · Kempten

Schafroth zu Gast in der Big Box Allgäu

Maxis bizarre Welt

Recover_maxi Schafroth · So sehen Bilderbuchkarrieren aus: Vor fünf Jahren rief Maxi Schafroth in unserer Redaktion an, um zu fragen, ob man nicht eine kleine Ankündigung seiner Veranstaltung, eine Filmvorführung, in der Sontheimer Dampfsäg veröffentlichen könnte. Natürlich erfüllten wir seinen Wunsch. Heute rufen zahlreiche Journalisten bei ihm an, um ein Interview zu bekommen.

Natürlich versucht der Unterallgäuer, diese Wünsche zu erfüllen. Was ihm allerdings deshalb nicht immer gelingt, weil die Zeit oft knapp ist.

Sehen Sie hier ein all-in.de-Video vom Auftritt von Maxi Schafroth in Ottobeuren.

Maxi Schafroth ist bestens im Geschäft, der Kalender mit den Auftrittsterminen seines Kabarettprogramms prall gefüllt, und immer wieder erreichen den 27-Jährigen neue Angebote.

Zuletzt durfte er im ARD-„Tatort“ aus München ran – und erhielt beste Kritiken als Schauspieler. Oder: Als Kolumnist unserer Zeitung erklärt er den Lesern auf der Kulturseite an manchen Samstagen humorvoll die Welt. Oder besser gesagt: seine kleine Welt rund um Stephansried im Unterallgäu.

anzeige


„Dort“, sagt er, „bin ich geprägt worden.“ Mit acht Jahren schon saß er alleine auf dem Traktor. Manches Abenteuer erlebte er im Stall, rund ums Güllebecken oder auf dem Rücken eines Rindviechs. Alles irgendwie bizarre Geschichten, die Schafroth zum Besten geben kann, und wer ihm zuhört beim Erzählen, der darf nicht träge sein beim Denken. Denn wie erinnert sich der Unterallgäuer: Schon seine Lehrerin habe die Vermutung geäußert, er, der Maxi, leide möglicherweise an einem Hyperaktiv-Syndrom.

Alles beste Voraussetzungen für ein Leben auf der Bühne. Und so ließ sich Schafroth vor geraumer Zeit beurlauben als Bankangestellter in München und unterhält nun lieber ein großes Publikum – wie am Samstag in der Big Box Allgäu in Kempten. „Faszination Allgäu“ heißt es dann, und man darf sich gefasst machen auf eine humorvolle Welt der Traktoren, Rindviecher und Güllefässer.

Karten für den Auftritt von Maxi Schafroth am 29. Dezember (20 Uhr) in der Big Box gibt es u.a. bei den Geschäftsstellen unserer Zeitung.


anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorFreddy Schissler
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung28.12.2012
Aktualisierung23.10.2013 15:40
Ort Kempten
Schlagwörterauftritt, kultur, big-box-allgäu
anzeige

anzeige