Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

11.04.2013 · Kempten

Randale im Gefängnis: Landgericht Kempten verurteilt 32-Jährigen zu Freiheitsstrafe

Mann biss Beamten in die Hand

Urteil · Weil er in drei bayerischen Gefängnissen massiv randalierte und dabei einen Vollzugsbeamten in die Hand biss, hat gestern das Kemptener Landgericht einen 32-jährigen Mann zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt.

Gefängnis
GefängnisBild: Uwe Zucchi (dpa)
Die Staatsanwaltschaft warf dem Angeklagten unter anderem vor, zum Beispiel in einem Haftraum der Justizvollzugsanstalt Kempten einen Schaden von über 5000 Euro angerichtet zu haben. Der Mann soll das gesamte Inventar des Raumes zerstört haben, darunter ein Heizkörper, ein Waschbecken, eine WC-Schüssel, eine Matratze, ein Bettgestell und ein Schrank.

In der Justizvollzugsanstalt Kaisheim soll der Mann nicht nur Schaden angerichtet, sondern auch einem Beamten in die Hand gebissen haben. Mehrfach versuchte er, einen weiteren Beamten ins Bein zu beißen, scheiterte jedoch.
 

 


 

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autordam
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung11.04.2013
Aktualisierung18.04.2013 10:32
Ort Kempten
Schlagwörterhaftstrafe, randale, gefängnis
anzeige

anzeige