Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

05.01.2013 · Oberstdorf

Plan: Kemptener Hütte ans Kanalnetz anschließen

Abwasser Kemptener Hütte · Die Kemptener Hütte (1844 Meter) soll an das öffentliche Kanalnetz der Marktgemeinde Oberstdorf angeschlossen werden. Bisher werden die Abwässer aus der beliebten Bergsteiger-Unterkunft in einer hauseigenen Kläranlage gereinigt. Diese ist jedoch renovierungsbedürftig – eine Sanierung würde hohe Kosten verursachen.

Kemptner Hütte
Kemptner HütteBild: Ralf Lienert
Außerdem liegt die Hütte in unmittelbarer Nähe zum Christlessee. Dort wird ein Großteil des Trinkwassers für Oberstdorf und seine Ortsteile gewonnen. Aus diesen Gründen will der Betreiber der Kemptener Hütte, der Deutsche Alpenverein (DAV), jetzt im Bereich der Materialseilbahn eine oberirdische Abwasserleitung bis hinunter nach Spielmannsau bauen. Diese Pläne sind inzwischen bei Naturschützern auf Kritik gestoßen, die von einer „Landschaftsverschandelung“ sprechen.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autormig
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung05.01.2013
Aktualisierung16.04.2013 09:20
Ort Oberstdorf
Schlagwörterplan, abwasser, berghütte, dav
anzeige

anzeige