Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

30.01.2013 · Oberstaufen-Steibis

Lawinenhundelehrgang in Oberstaufen-Steibis: Nachwuchs wird knapp

Hoher Zeitaufwand für Hundeführer

Bergwacht · Einmal im Jahr treffen sie sich zum offiziellen Lehrgang, trainiert wird aber weitaus öfter: Acht Lawinenhundeteams der Allgäuer Bergwacht üben die Verschüttetensuche noch bis einschließlich morgen in Steibis bei Oberstaufen (Oberallgäu).

Gute Spürnasen zeichnen Lawinenhunde aus
Gute Spürnasen zeichnen Lawinenhunde ausBild: Charly Höpfl
Unter den acht Teams, die am 44. Lawinenhundelehrgang in Steibis teilnehmen, sind zwei Junghunde mit ihren Führern aus Oberstdorf und Bad Hindelang.

Alle anderen sind schon erfahrener. Beginnen können junge Hunde die Grundausbildung mit elf oder zwölf Monaten. Diese dauert dann etwa drei Jahre, sodass die Tiere ab etwa vier Jahren voll einsatzfähig sind.
 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorMichael Munkler
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung30.01.2013
Aktualisierung06.02.2014 15:31
Ort Oberstaufen-Steibis
Schlagwörterhunde, helfer, team, ausbildung
anzeige

anzeige