Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

18.05.2013 · Allgäu

Elektrifizierung Lindau-Memmingen-München: Bahn vergibt weitere Aufträge

Bund und Land bereit, Finanzierungslücke zu schließen

Schienenverkehr · Die Deutsche Bahn vergibt weitere Planungsaufträge für die Elektrifizierung der Strecke München - Lindau und widmet sich mit einer vergrößerten Projektgruppe den zusätzlichen Aufgaben.

Zug
Das kann sie nach eigenen Angaben jetzt, weil sich das Bundesverkehrsministerium sowie das Bayerische Wirtschafts- und Verkehrsministerium verständigt haben, die Finanzierungslücke bei der Elektrifizierung zu schließen.

Nötig ist das, nachdem im Herbst 2012 klar geworden war, dass Verteuerungen bei Planungskosten, Signaltechnik, Oberleitungsbau und beim Lärmschutz die Kosten des Vorhabens von 210 Millionen Euro auf rund 310 Millionen Euro in die Höhe treiben.

Die Entwurfsplanung der Bahn startet nun zunächst mit der Umweltplanung, Vermessung und vertiefender Baugrunduntersuchung. Für Erstere läuft das Vergabeverfahren.


 


anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autoraz
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung18.05.2013
Ort Allgäu
Schlagwörterbahn, zug, elektrifizierung, planung, start
anzeige

anzeige