Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

08.05.2013 · Füssen

„Allgäuer Dorf ist nicht tot“ - Bürgermeister Iacob gibt Projekt in anderer Form gute Chancen

Projekt · Das Allgäuer Dorf in seiner bisher geplanten Form wird es nicht geben - davon geht nach der kategorischen Ablehnung der Gemeinde Schwangau inzwischen auch Füssens Bürgermeister Paul Iacob aus.

Allgäuer Dorf
Bild: Peter Samer
Ganz begraben will er das umstrittene Tourismusprojekt dennoch nicht. „Das Allgäuer Dorf ist noch nicht tot“, so Iacob gestern gegenüber der Allgäuer Zeitung. In anderer Form und außerhalb der Verantwortung des Zweckverbandes Allgäuer Land habe das Vorhaben durchaus gute Chancen.

In dem privat finanzierten Projekt mit einem Volumen von rund 60 Millionen Euro steckt laut Iacob „zu viel Potenzial, um es jetzt einfach sterben zu lassen“.

Iacob hatte in den vergangenen Wochen versucht, die Schwangauer Gemeinderäte von ihrem Nein abzubringen - vergebens. „Da ist eine klare Front da, da kann man nichts erzwingen.“

 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorraf
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung08.05.2013
Ort Füssen
Schlagwörterprojekt, bürgermeister, chance
anzeige

anzeige