Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

13.09.2012 · Oberstdorf/ Bad Hindelang

Herbstzeit ist Wanderzeit – Ich packe meinen Rucksack...

Wandern · Patrick Jost ist seit 14 Jahren Leiter beim Bergführerbüro in Hindelang. Neben einer täglichen Wanderführung, die er selbst durchführt, organisiert er auch die Wanderführungen für 21 weitere Bergführer. Täglich führt er interessierte Wanderer sicher über die Berglandschaft.

Als ausgebildeter Bergführer weiß er, dass viele das Wandern unterschätzen und nicht genug Wert auf ihre eigene Sicherheit legen. Die Wanderausrüstung sollte auf jeden Fall gute Schutzbekleidung beinhalten. Regenhose und Regenjacke sind dringender Bestandteil.

Neben der Bekleidung gibt es andere Mittel, die nicht fehlen sollten und in Notfällen sogar Leben retten können: Trinken und Essen, Sonnenschutz bestehend aus Mütze und Sonnencremé, Erste-Hilfe-Notset, Landkarte von der jeweiligen Region, Handy.

Und für ausgedehnte Touren, bei denen man nicht genau abschätzen kann, wie lange sie dauern, macht sogar ein Biwaksack Sinn – sicher ist sicher.

Wandern1
Wandern1
Die Erfahrung des Bergführers zeigt, dass viele Wanderer sogar die einfachsten Regeln missachten. Seine Tipps „Wetterbericht abhören“ und „festes Schuhwerk statt FlipFlops“ klingen relativ einfach, bei weiterem Nachdenken eigentlich überflüssig.

Wer allerdings schon mal offenen Auges auf den Bergen unterwegs war, dem ist auch die Dame im Stöckelschuh nicht unbekannt.

Wandern mit Kindern

Sobald Kinder beim Wandern dabei sind, ist es ratsam, eine kinderfreundliche Tour zu wählen. Kinder arbeiten sich Stück für Stück vor.

Es macht ihnen meist keinen Spaß, nur ein Ziel – den Gipfel – vor Augen zu haben. Erholungspausen sind wichtig. Dann ist auch das Gipfelerlebnis für die jungen Wanderer ein Highlight.
anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorMarcel Becker
Veröffentlichung13.09.2012
Aktualisierung29.04.2013 14:48
Ort Oberstdorf/ Bad Hindelang
Schlagwörterberg, bergführer, herbst
anzeige

anzeige