Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

19.09.2013 · Memmingen/Hawangen

Vermisste 25-jährige Memmingerin tot aufgefunden - Obduktionsergebnis liegt vor

Ermittlung · Das Ergebnis der Obduktion der verstorbenen Isis D. liegt nun vor. Die gestern in einem Waldstück bei Hawangen tot aufgefundene 25 Jährige aus Memmingen ist an Unterkühlung gestorben.

Trauer
TrauerBild: Jeanette Dietl - Fotolia.com
Das hat die Obduktion ergeben, die heute in den Räumlichkeiten des Instituts für Rechtsmedizin in München statt fand. Des Weiteren wurden keine Anzeichen für eine Fremdeinwirkung am Tod der jungen Frau festgestellt.

Eine toxikologische Untersuchung wurde in Auftrag gegeben. Diese soll klären, ob die 25 Jährige eventuell Medikamente oder andere Substanzen eingenommen hatte.

Bezugsmeldung:

Nun ist es also traurige Gewissheit. Die seit 09.09.2013 vermisste 25-Jährige aus Memmingen ist tot. Das letzte Lebenszeichen der 25 Jährigen war eine Bargeldabhebung am Montag, 09.09.2013, an einem Geldautomaten in der Memminger Innenstadt. Seitdem fehlte von der jungen Frau jede Spur.

Gestern Nachmittag wurde die 25-Jährige von einem Wanderer in einem Waldstück südöstlich von Hawangen tot aufgefunden. Nachdem der Fund einer Frauenleiche der Polizei mitgeteilt wurde, rückte neben Einsatzkräften der Polizeiinspektion Memmingen ein Großaufgebot der Kripo Memmingen zur Auffindeörtlichkeit aus.

Die Spurensicherung hatte in der Folge stundenlang den Fundort akribisch untersucht. Zahlreiche Mitarbeiter des für Todesfälle zuständigen Fachkommissariats und des Kriminaldauerdienstes übernahmen die Ermittlungen vor Ort. Die Staatsanwaltschaft Memmingen wurde umgehend verständigt und fortwährend in die Ermittlungen eingebunden. Eine Rechtsmedizinerin aus München wurde bereits gestern hinzugezogen.

Die ersten Erkenntnisse der Kriminalbeamten und der Rechtsmedizinerin deuten auf einen Suizid der 25 Jährigen hin. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden am Tod der Memmingerin ergaben sich bei der intensiven Befundaufnahme nicht. Die Ermittlungen werden dennoch in alle Richtungen weitergeführt.

Eine für heute angesetzte Obduktion beim Institut für Rechtsmedizin in München soll zur Klärung der genauen Todesumstände führen.


Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. all-in.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.
anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorPPS Schwaben Süd/West
QuellePolizei
Veröffentlichung19.09.2013
Aktualisierung25.10.2013 16:12
Ort Memmingen/Hawangen
Schlagwörterpolizei, vermisst, tot, trauer, suizid
anzeige

anzeige