Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

25.01.2013 · Wiedergeltingen

Schadensträchtiger Brand einer Schreddermaschine in Wiedergeltingen

Ein Brand einer Maschine führte am Freitagvomittag zu einem hohen Sachschaden. Gegen 08:30 Uhr wurde der Polizei der Brand einer Maschine mitgeteilt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich bei dem Brandobjekt um eine Schreddermaschine für Elektronikschrott eines gewerblichen Wertstoffzentrums handelte, die zu diesem Zeitpunkt bereits lichterloh brannte.

Feuer Wiedergeltingen
Feuer WiedergeltingenBild: Pöppel
Vier Arbeiter des Wertstoffzentrums, die im Rahmen erster Löschversuche Rauch eingeatmet hatten, mussten wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst zunächst vor Ort behandelt werden und wurden im Anschluss in umliegende Krankenhäuser zur weiteren Versorgung gebracht.

Nachdem die Maschine von der Feuerwehr, welche mit rund 40 Mann vor Ort war, mit Schaum geflutet worden war, konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Aufgrund der derzeit noch starken Rauchentwicklung ist aktuell nicht erkennbar, ob eine unmittelbar an die Maschine angrenzende Halle durch den Brand in Mittleidenschaft gezogen worden ist.

Die Ermittlungen zur Brandursache, die derzeit noch ungeklärt ist, wurde von der Kripo Memmingen übernommen. Die Schadenshöhe kann nach ersten Informationen bis zu 1.000.000 Euro betragen.


Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. all-in.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.
anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorPP Schwaben Süd/West
Veröffentlichung25.01.2013
Aktualisierung14.06.2013 16:15
Ort Wiedergeltingen
Schlagwörterpolizei, wertstoffhof, schrott, feuer
anzeige

anzeige