Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

29.11.2012 · Allgäu/ Hopferau

Mehrere Unfälle im Allgäu nach Wintereinbruch

Bei einem Unfall auf der schneebedeckten A 7 ist heute Morgen ein Autofahrer getötet worden. Der Mann war offenbar nach rechts von der Straße abgekommen und hatte sich mehrfach überschlagen. Der Autofahrer, der bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde, erlitt tödliche Verletzungen. Auf Wunsch der Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

GROSSEINSATZ NACHT
GROSSEINSATZ NACHT
Im Zeitraum Donnerstag von 0:00 Uhr bis 07:00 Uhr wurden im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West 21 Verkehrsunfälle registriert. Nach dem aktuellen Sachstand besteht bei 18 Unfällen ein Zusammenhang mit der Witterung. Dabei wurde eine Person getötet und eine weitere verletzt.

Noch immer sind in weite Teilen des Schutzbereiches die Straßen mit Schneematsch bedeckt. Mit Einsetzen des Berufsverkehrs wurden vermehrt Verkehrsunfälle mitgeteilt. Schwerpunkt der Schnellfälle und der Unfälle war bisher der nördliche Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West. In der Regel handelte es sich um Fahrzeuge die aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Rutschen gekommen sind.

Hier eine Aufstellung ausgewählter Ereignisse:

06:59 Uhr - LINDAU. Auf der B12 im Bereich der Zufahrt zur B31 ist ein Pkw in den Graben gerutscht.

06:51 Uhr - KRUMBACH / LKR. GÜNZBURG. Ein Lkw kam in der Babenhausener Staße von der Fahrbahn ab.

06:44 Uhr - SENDEN / LKR. NEU-ULM. Ein Pkw hat sich alleinbeteiligt auf der B 28 gedreht und ist gegen die Mittelschutzplanke geprallt.

06:40 Uhr - A7 ILLERTISSEN. Pkw rutscht alleinbeteiligt gegen die Mittelschutzplanke. Der angeforderte Abschlepper wurde ebenfalls in einen Unfall verwickelt als er von einem rutschenden Pkw touchiert wurde.

06:38 Uhr - BUCHENBERG / LKR. OBERALLGÄU. Pkw kommt alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab.

06:30 Uhr - OY-MITTELBERG / LKR. OBERALLGÄU. Ein Pkw rutscht alleinbeteiligt in den Graben.

06:25 Uhr - THANNHAUSEN / LKR: GÜNZBURG. Auf der B300 kam ein Pkw von der Fahrbahn ab. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

06:25 Uhr - BURGAU / LKR. GÜNZBURG. Auf der B10 ist ein Pkw alleinbeteiligt in den Graben gerutscht.

06:23 Uhr - SENDEN / LKR. NEU-ULM. Auf der B28 prallt ein Pkw alleinbeteiligt gegen die Leitplanke

06:22 Uhr - ILLERTISSEN / LKR. NEU-ULM. Auf der A7 in Fahrtrichtung Füssen prallt ein Pkw alleinbeteiligt gegen die Leitplanke.

06:13 Uhr - VÖHRINGEN / LKR. NEU-ULM. Im Bereich der NU 14 aus Richtung Vöhringen stellt sich ein weiterer Sattelzug quer.

05:54 Uhr - A8 LKR. GZ. Ein Pkw kam ca. 5 km vor der Rastanlage Burgauer See ins Schleudern. Durch den Unfall wurden zwei weitere Fahrzeuge beschädigt.

05:10 Uhr - HOPFERAU/ LKR. OSTALLGÄU. Ein Pkw kam auf der A7 in Fahrtrichtung Würzburg auf der mit Schneematsch bedeckter Staße nach derzeitigen Erkenntnissen alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und hat sich im Anschluss mehrfach überschlagen. Der Fahrzeugführer, der bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde erlitt tödliche Verletzungen.

05:09 Uhr - VÖHRUNGEN / LKR. NEU-ULM. Auf der Kreissstraße NU 14 zwischen Vöhringen und Illerberg wurde ein querstehender Lkw mitgeteilt. Später stellte sich heraus, dass ein Lkw alleinbeteiligt in den Graben gerutscht war und sich ein weiterer Lkw quergestellt hat. Auf Grund des Vorfalls musste die Straße gesperrt werden.


Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. all-in.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.
anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
AutorPP Schwaben Süd-West/yod
Veröffentlichung29.11.2012
Aktualisierung24.10.2013 16:50
Ort Allgäu/ Hopferau
Schlagwörterpolizei, schnee, wintereinbruch, tot
anzeige

anzeige