Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

24.08.2013 · Memmingen

20-Jähriger in Memminger Fußgängerzone verprügelt

Gewalt · Am Freitag, 23.08.2013 kurz vor Mitternacht wurde die Polizeiinspektion Memmingen zu einer Körperverletzung in die Memminger Kramerstraße gerufen. Der Sachverhalt stellte sich für die eintreffenden Streifen nach ersten Erhebungen wie folgt dar:

Jugendgewalt
Jugendgewalt
Ein 20-jähriger Memminger hatte am Schrannenplatz angeblich einen 18-jährigen aus Woringen angepöbelt und ging dann weiter in die Fußgängerzone Richtung Theaterplatz. Letzterer fühlte sich hierdurch provoziert, lief dem 20-jährigen hinterher und brachte ihn von hinten zu Boden.

Anschließend schlug er dem Memminger zweimal mit der Faust ins Gesicht, wonach er von dem Verletzten weggezogen wurde. Anschließend flohen der 18-jährige und seine etwa 10 Begleiter. Er konnte jedoch im Rahmen der Fahndung aufgegriffen werden.

Ein erster Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,62 Promille. Der 20-jährige wurde durch den Angriff nur leicht verletzt. Die Polizeiinspektion Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Möglicherweise müssen beide Beteiligten mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung bzw. Körperverletzung rechnen.


Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. all-in.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.
anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorPI Memmingen
Veröffentlichung24.08.2013
Ort Memmingen
Schlagwörterpolizei, schlägerei, körperverletzung, gewalt, fußgängerzone
anzeige

anzeige