Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

05.01.2013 · Nesselwang

Wieder neue Ausbildungsrunde für Nesselwanger Truppmänner

Nachwuchs Feuerwehr · In eine neue Ausbildungsrunde geht es bei der Nesselwanger Feuerwehr im Januar. Alle drei Jahre können Interessierte ab 16 Jahren bei den Floriansjüngern einsteigen und die Truppmannausbildung eins und zwei absolvieren. Am Donnerstag, 17. Januar, um 20 Uhr veranstaltet die Nesselwanger Wehr einen Informationsabend zur zweieinhalbjährigen Ausbildung im Feuerwehrhaus. „Nachwuchsmangel herrscht bei uns nicht“, sagt Kommandant Markus Schmid.

Feuerwehr
FeuerwehrBild: Thorsten Jordan
Schon jetzt rechnet er mit rund zehn Anmeldungen für den Kurs. Wer sich noch anschließen möchte, sei jederzeit willkommen. Nach dem Truppmann-Lehrgang darf der Nachwuchs an Einsätzen teilnehmen. Nur in den Gefahrenbereich darf er erst nach dem Abschluss des zweiten Ausbildungsteils.

Neu in dieser Runde ist, dass voraussichtlich auch drei Frauen der aktiven Wehr beitreten. „Gesperrt haben wir uns nie, aber bislang waren einfach keine Anfragen da“, so der Kommandant.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autorwas
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung05.01.2013
Aktualisierung27.09.2013 14:29
Ort Nesselwang
Schlagwörternachwuchs, ausbildung, neu
anzeige

anzeige