Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

24.02.2012 · Kempten

Wie geht es weiter mit dem großen Loch in Kempten?

Entscheidung steht aus

Gericht · Mehr als eineinhalb Jahre, nachdem die Investoren des an dieser Stelle geplanten Geschäftshauses Klage gegen die Stadt Kempten eingereicht haben, gibt es noch immer keinen Verhandlungstermin.

Streit um riesiges Bauloch mitten in Kempten
Bild: Jörg Schollenbruch
Wie mehrfach berichtet, wollen die Schweizer über den Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München Einzelhandelsflächen in dem Gebäude durchsetzen. Der Stadtrat hatte Einzelhandel verboten – erlaubt sind in dem 7500-Quadratmeter-Gebäude dagegen Büros, Praxen, Dienstleistung und Gastronomie.

Die Investoren reichten dagegen Klage ein. „In Aussicht gestellt wurde uns das erste Halbjahr 2012“, so auf Nachfrage die Kemptener Baujuristin Dr. Franziska Renner. Wann es in München aber genau ums große Kemptener Bauloch gehen soll, sei weiter unklar.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorsh
Veröffentlichung24.02.2012
Aktualisierung16.04.2013 12:47
Ort Kempten
Schlagwörterentscheidung, bauvorhaben, gericht
anzeige

anzeige