Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

16.02.2012 · Wertach

Wertacher Winterwege werden schonend gebahnt

Neue Methode in Marktgemeinde erprobt

Test · Die Wege „Grüner Pfad“ und „Trachtenstadel-Bichel“ im Gemeindegebiet von Wertach sind mit einem Kosteneinsatz von 34 000 Euro als Winterwanderwege hergerichtet worden. Dies geht aus einer Meldung der Marktgemeinde hervor.

Schonende Schneeräumung Wertach
Schonende Schneeräumung WertachBild: Marktgemeinde
Beide Wege befanden sich in einem sehr schlechten Zustand und wiesen zahlreiche Löcher auf. Gerade bei starken Regenfällen entwickelten sich die Wanderpfade zu wahren Sturzbächen.

Die Sanierung jetzt im Winter erfolgt laut Rathaus in einem naturschonenden Prozess. Deswegen hat der mit den Arbeiten beauftragte Roland Graf verschiedene Aufbauten für einen Traktor entwickelt. Zum einen wird der Schnee gewalzt und erhält damit eine „Struktur“.

Mit dem eigentlichen Untergrund kommt der Pflug nach Aussage von Graf nicht mehr in Kontakt, sodass auch keine Kieselsteine mehr in landwirtschaftlich genutzte Felder flögen. Für den Fall, dass es Glatteis gibt, besitzt Graf einen weiteren Aufbau, der es ermöglicht, das Eis aufzurauen.

Eine Befragung von Feriengästen und Einheimischen hat laut Gästeamt ergeben, dass diese neue Methode sehr gut ankomme, heißt es weiter.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autorpm
Veröffentlichung16.02.2012
Aktualisierung23.10.2013 16:07
Ort Wertach
Schlagwörtertest, methoden, weg
anzeige

anzeige