Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

03.01.2013 · Wangen

Wangener Oberbürgermeister verkündet Verkauf des ehemaligen Thiermann-Hauses

Die 13 soll Wangen Glück bringen

Neujahrsempfang · Ein übervoller Marktplatz hat erneut davon gezeugt, dass die Stadt richtig liegt mit ihrem öffentlichen Neujahrsempfang. Und dass die Wangener Interesse haben an dem, was in der Stadt und den Ortschaften geschieht. Nach der Eröffnung durch das Stadtkapellen-Bläsertrio blickte Oberbürgermeister Michael Lang getreu dem Motto „Bringt die 13 Glück oder Pech?“ zurück ins Jahr 1913: Deutschland stand vor Weltkrieg, Not, Armut und Tod.

Neujahr Wangen
Bild: Susi Weber
Vom ängstigenden Blick ins vorige Jahrhundert wollte sich Lang dennoch nicht leiten lassen: „Wir nehmen die Herausforderung an. 2013 wird ein gutes Jahr, weil wir uns in Wangen zusammen, gemeinsam dafür engagieren werden.“

Dass die Hörnle in diesem Jahr vom Stadtcafé Hölz geliefert wurden, nahm Lang zum Anlass, um auf die Veränderungen im örtlichen Bäckerhandwerk, den Kostendruck und die Konkurrenzsituation einzugehen. Auch der Facheinzelhandel werde mehr und mehr von den großen Verbrauchermärkten zurückgedrängt, erklärte Lang.

anzeige

Neues konnte Lang auch in Sachen Thiermann-Haus verkünden, das inzwischen einen neuen Käufer gefunden habe: „Der Vertrag ist unterzeichnet. Das Haus gelangt in gute Wangener Hände.“ Wenig Hoffnung machte das Stadtoberhaupt allen, die auf ein Wangener Hallenbad hoffen.

Die Gewerbesteuereinnahmen haben Rekordhöhen erreicht und das Vorjahresergebnis um 20 Prozent überschritten. Ebenfalls angestiegen ist die Zahl der Einwohner, die sich aktuell auf 27 500 festgesetzt hat. Die Zahl der Berufs-Einpendler nach Wangen beläuft sich auf 6300 Beschäftigte, jene der in Wangen 2012 geborenen Kinder auf 670.

Die Spenden der Bürger kamen in diesem Jahr der Bürgerstiftung zu Gute. 1166,49 Euro können übergeben werden.


anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorswe
QuelleDer Westallguer
Veröffentlichung03.01.2013
Aktualisierung16.04.2013 12:55
Ort Wangen
Schlagwörterverkauf, neujahrsempfang, rede
anzeige

anzeige