Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

01.02.2013 · Memmingen

Volksbegehren auch in Memmingen und dem Unterallgäu erfolgreich

Zehn-Prozent-Marke geknackt

Studiengebühren · Auf der Schlussetappe ist die Quote dann doch noch über zehn Prozent gestiegen - das Volksbegehren gegen Studiengebühren war in Memmingen mit 13,1 Prozent und im Unterallgäu mit 12,5 Prozent erfolgreich. Das Ergebnis liegt im bayernweiten Trend.

Studieren
Bild: Julian Stratenschulte (dpa)
Im Freistaat haben 14,4 Prozent aller Wahlberechtigten, also mehr als 1,35 Millionen Menschen, das Volksbegehren unterstützt.

„Jetzt muss man abwarten, ob die Staatsregierung sich für die Abschaffung ausspricht oder ob es zum Volksentscheid kommt“, sagt sie Petra Beer von der SPD.

Am letzten Tag nutzten 740 Wahlberechtigte die Chance noch ihre Stimme abzugeben. Auch in Ottobeuren, Bad Grönenbach und Babenhausen stürmten die Gebühren-Gegner noch am letzten Tag die Wahllokale.


 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorkatha
QuelleMemminger Zeitung
Veröffentlichung01.02.2013
Aktualisierung17.04.2013 09:09
Ort Memmingen
Schlagwörterstudiengebühren, volksbegehren, wahlen, prozentpunkte
anzeige

anzeige