Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

10.01.2013 · Untergermaringen

Untergermaringer Feuerwehr blicken auf 2012 zurück

Zehn Einsätze für die Wehr

Jahresversammlung · Zehn Einsätze mit insgesamt 533 Einsatzstunden zeigen, dass auch kleine Wehren noch durchaus ihre Daseinsberechtigung haben. Das erklärte Kommandant Wolfgang Sieder bei der Jahresversammlung der Feuerwehr Untergermaringen. Bürgermeister und erster Vorsitzender Kaspar Rager begrüßte 29 Mitglieder dazu.

Feuerwehr
FeuerwehrBild: Tobias Hertle, Stephan Michalik, Lisa Gaugler
Für viele Einsatzstunden sorgten vor allem die Einsätze beim Brand des Wertstoffzentrums in Pforzen, so Sieder. Neben den ständigen Schul- und Einsatzübungen legte zudem im Juni eine Gruppe die Leistungsprüfung erfolgreich ab. Sieder bemängelte aber auch den spärlichen Übungsbesuch einiger jüngerer Kameraden. Sieben Feuerwehrmänner beendeten die Truppmann II-Ausbildung im Herbst erfolgreich.

Wolfgang Paule besuchte den Lehrgang „Leiter einer Wehr“ und Markus Frank den Lehrgang zum Gerätewart an der Staatlichen Feuerwehrschule in Geretsried. Frank ist künftig auch neuer Gerätewart der Wehr und löst Peter Wagner ab, der diese Funktion in den vergangenen 13 Jahren ausübte. Daniel Dodel soll heuer in das Amt des Gruppenführers eingeführt werden.

anzeige

Der Besuch von verschiedenen Feuerwehrfesten, die gemeinsame Floriansmesse der Gemeinde Germaringen sowie des Kreisfeuerwehrverbandes, die alljährliche Waldweihnacht und eine Dankwallfahrt gehörten zu den geselligen Veranstaltungen des Jahres. Sieder berichtete auch von der Hochzeit des Fähnrichs Georg Miller.

Die Kassenführung der beiden Kassiere Christof Lipp und Robert Paule wurde gelobt, die Entlastung der Kassiere und des Vorstands erteilt. Kreisbrandmeister Wilhelm Schorer zeichnete einige Mitglieder für langjährige Dienstzeit aus.

So erhielten Markus Frank das Abzeichen für zehn Jahre, Georg Miller für 20 Jahre und Christof Lipp für 30 Jahre. Thomas Wassermann und Markus Klarer wurde das Ehrenabzeichen für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst verliehen. Schorer bedankte sich für die vielen Einsatz- und Übungsstunden.

anzeige

Mitglieder verabschiedet

Kommandant Sieder verabschiedete Christof Lipp, der aus dem aktiven Dienst ausscheidet, sowie den langjährigen Gerätewart Peter Wagner mit kleinen Präsenten. Sein Dank galt besonders dem zweiten Vorsitzenden Hermann Fischer, der ebenfalls aus dem aktiven Dienst ausscheidet. Fischer war in seinen 34 Dienstjahren unter anderem zehn Jahre Zweiter Kommandant, 21 Jahre Gruppenführer und zehn Jahre Fahnenbegleiter. Bürgermeister Rager bedankte sich ebenfalls für den geleisteten Dienst an der Allgemeinheit.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autoraz
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung10.01.2013
Aktualisierung23.08.2013 14:09
Ort Untergermaringen
Schlagwörterjahresversammlung, einsatz, kommandanten
anzeige

anzeige