Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

29.12.2012 · Kempten

Tipps der Feuerwehr für die Silvesterknallerei

Tipps Feuerwehr · Bei der Silvesterknallerei passieren jedes Jahr schlimme Unfälle. Hände, Augen und Ohren sind besonders gefährdet. Und Feuerwerkskörper können schnell Brände entfachen.

Ein paar Tipps der Feuerwehr für einen unfallfreien Silvesterabend:

Balkone und Terrassen freiräumen von Möbeln/Gegenständen.

Fenster und Türen schließen.

Feuerwerks- und Knallkörper nur im Freien abbrennen (außer speziell gekennzeichnetes Tischfeuerwerk).

Gebrauchsanweisung vor allem auch bei Raketen beachten.

Nicht auf Menschen oder Tiere richten.

Feuerwerkskörper nicht in oder auf Häuser, besonders nicht durch Fenster und andere Öffnungen in geschlossene Räume werfen.

Großen Sicherheitsabstand besonders zu Schuppen, Scheunen, Ställen, Lagertanks mit brennbaren Flüssigkeiten usw. halten.

Nicht unter oder auf stehende oder fahrende Fahrzeuge werfen.

Auf „Blindgänger“ achten.

Nicht gezündete Feuerwerkskörper niemals nachzünden.

Glühende Reste löschen/beseitigen.

Feuerwerkskörper so aufbewahren, dass keine Selbstentzündung möglich ist.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autoraz
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung29.12.2012
Aktualisierung17.04.2013 09:04
Ort Kempten
Schlagwörterfeuerwehr, feuerwerk, gefahr
anzeige

anzeige