Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

01.02.2013 · Sonthofen/Oberallgäu

Südliches Oberallgäu: Weniger Arbeitslose im Januar gemeldet

Arbeitsmarkt · Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt: Die Zahl der Arbeitslosen im südlichen Oberallgäu ist von 1935 Menschen (Dezember) auf 1721 (Januar) gesunken - eine Entwicklung entgegen dem Bundestrend. Ein wichtiger Grund dafür waren die Einstellungen durch das Hotel- und Gastgewerbe.

Bundesagentur für Arbeit
Bild: Uwe Anspach (dpa)
Zudem habe es heuer in der Region auch kein Januar-Loch gegeben, sagt Wolfgang Scholz, Leiter der Agentur für Arbeit in Sonthofen. Er spricht dabei von einer „jahreszeitlich üblichen Bewegung“. 

Konkret sank die Arbeitslosenquote von 4,7 Prozent im Dezember auf 4,2 Prozent. Dass der südliche Landkreis damit unter dem Allgäu-Schnitt von 3,6 Prozent steht, ist für Scholz ebenfalls keine Überraschung. Das sei vielmehr eine witterungsbedingte Situation. „Da macht sich die Abhängigkeit von der Natur bemerkbar.“

 


anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorUlrich Weigel
QuelleAllgäuer Anzeigeblatt
Veröffentlichung01.02.2013
Aktualisierung17.04.2013 11:04
Ort Sonthofen/Oberallgäu
Schlagwörterarbeitsagentur, arbeitslosenzahlen
anzeige

anzeige