Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

25.01.2013 · Oberjoch/Sonthofen/Stein

Sparkasse: Scharfe Kritik an Filialschließung

„Unsere Familie wird sehr wahrscheinlich die Bank wechseln“, reagiert Margit Hindelang auf die „Anpassung des Geschäftsstellennetzes“ der Sparkasse Allgäu. Denn in ihrem Heimatort Oberjoch sollen ab Pfingsten nur noch Geldautomaten bereitstehen.

Sparkassenfiliale Oberjoch schließt
Bild: Charly Höpfl

Das heißt: kein Schalter, keine Bankberaterin mehr. Zwei weitere Oberallgäuer Filialen in Immenstadt-Stein und in Sonthofen in der Berghofer Straße sollen gar geschlossen werden. Das öffentlich-rechtliche Geldinstitut will so wettbewerbsfähig bleiben.

Der Hindelanger 300-Seelen-Ortsteil Oberjoch wickelt mit 320 000 Übernachtungen im Jahr und seinen Bergbahnen ein riesiges Touristenaufkommen ab. Und es gibt dort nur eine Bank, die Sparkasse.

Weitere Kritik, auch aus Immenstadt-Stein und Sonthofen, lesen Sie in der heutigen Allgäuer Zeitung, Ausgabe „Allgäuer Anzeigeblatt“. Die Allgäuer Zeitung mit ihren Heimatzeitungen erhalten Sie gedruckt im ganzen Allgäu, in den Service-Centern, im Abonnement oder online als e-Paper.

Allgäuer Anzeigeblatt Immenstadt vom 25.01.2013, Seite 25

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autornic, vig, bil, uw
QuelleAllgäuer Anzeigeblatt
Veröffentlichung25.01.2013
Aktualisierung16.04.2013 10:53
Ort Oberjoch/Sonthofen/Stein
Schlagwörtertourismus, kritik, schließung
anzeige

anzeige