Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

28.01.2013 · Aitrach/Aichstetten

Sorge um Erhaltung der Bahnhöfe in Aitrach und Aichstetten

Grünen-Landtagsabgeordneter fürchtet, dass für Extrastopp in Sontheim Halte in Baden-Württemberg aufgegeben werden

Bahn · Sind die Bahnhöfe in Aitrach und Aichstetten in Gefahr? Das zumindest befürchtet der Grünen-Landtagsabgeordnete Manfred Lucha. Beunruhigt hatte ihn die Antwort der baden-württembergischen Landesregierung auf seine Anfrage bezüglich einer geplanten schnellen Nahverkehrsverbindung von München nach Lindau über Leutkirch und Wangen.

Bahnhof Marstetten-Aitrach
Bahnhof Marstetten-AitrachBild: Olaf Schulze
Wie aus einer Pressemitteilung Luchas hervorgeht, überlege Bayern offenbar, auf der Strecke zwischen München und Memmingen einen zusätzlichen Halt in Sontheim einzuplanen. Die Zeit, die dabei „verloren“ geht, könnte eingespart werden, indem drei Haltepunkte zwischen Memmingen und Leutkirch nicht mehr angefahren würden. Namentlich seien das Tannheim, Aitrach und Aichstetten. 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autornin/sl
QuelleMemminger Zeitung
Veröffentlichung28.01.2013
Aktualisierung16.04.2013 12:32
Ort Aitrach/Aichstetten
Schlagwörterbahnhof, nahverkehr, sicherung
anzeige

anzeige