Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

14.02.2012 · Lindenberg

Schwelbrand in Lindenberger Wohnhaus

Ursache war ein Heizlüfter

Feuerwehr · Zu einem Schwelbrand ist es am Freitagabend in der Lindenberger Hirschbergstraße gekommen. Durch den Dauereinsatz eines Heizlüfters wurde offenbar eine Stromleitung überlastet, es kam zu einem Kurzschluss.

Schwelbrand in Wohnhaus
Schwelbrand in WohnhausBild: andreas kreyer

 

Dadurch entstand im Flur ein Schwelbrand. Der Wohnungsinhaber bemerkte den Rauch und alarmierte die Lindenberger Feuerwehr, die eine weitere Ausdehnung des Brandes verhindern konnte. Mit der Wärmebildkamera kontrollierte die Wehr, ob sich Brandnester im Decken- und Wandbereich gebildet hatten.

Zudem entfernte sie mit dem Hochdrucklüfter den Rauch. Der ältere Bewohner wurde wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autoraz
Veröffentlichung14.02.2012
Aktualisierung07.10.2014 08:57
Ort Lindenberg
Schlagwörterwohnhaus, feuerwehr, krankenhaus
anzeige

anzeige