Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

29.11.2012 · Schrattenbach

Ökologische Maßnahme der Dorferneuerung Schrattenbachs abgeschlossen

Pflanzen für den Floschen

Dorferneuerung · Im Zuge der Dorferneuerung in Schrattenbach wurde in einer ökologischen Maßnahme der Bereich beim sogenannten Floschen umgestaltet. Der Floschen war 1913 als Auffangbecken für die Gewässer des Steigbaches angelegt worden, da sie bei starkem Regen die Felder unterhalb Schrattenbachs überfluteten. 1985 wurden dort drei Becken zu einer einfachen Kläranlage umgestaltet.

Schrattenbach
Seit Inbetriebnahme der gemeindlichen Kanalisation 1994 gelangt nur noch Oberflächenwasser aus Schrattenbach in den Floschen. Dieses Jahr wurden nun die vor dem Floschen liegenden Güllegruben eingeebnet, eine Stützmauer angebracht und ein Fußweg mit Ruhebank angelegt.

Ein Teil des Wildwuchses an Bäumen und Sträuchern um den Floschen herum wurde abgeholzt. Zusätzlich wurden die Ufer abgeflacht, damit sie gefahrlos betreten werden können. Ein Rundweg mit Ruhebänken und einer Grillstelle ergänzt die Maßnahme. Als abschließendes Gestaltungselement wurden noch Bäume und Sträucher von den freiwilligen Helfern des Obst- und Gartenbauvereins Schrattenbach gepflanzt.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autoraz
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung29.11.2012
Aktualisierung31.10.2013 13:42
Ort Schrattenbach
Schlagwörterökologie, dorf, pflanze
anzeige

anzeige