Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

29.01.2013 · Oberstdorf

Oberstdorfer Eissportzentrum mit Kältetechnik für 1,3 Millionen Euro ausgestattet

Eine eiskalte Investition

Sportstätten · Während oben Nachwuchssportler über die Eisflächen gleiten, brummen wenige Meter entfernt gleichmäßig die Maschinen. Die Kältetechnik ist das Herz des Oberstdorfer Eissportzentrums.

DM Eiskunstlaufen
Bild: Ralf Lienert
Die Anlagen, die jetzt für rund 1,3 Millionen Euro erneuert worden sind, schaffen die Grundlage dafür, dass es unterm Nebelhorn fast das ganze Jahr über Eisflächen gibt, die Nachwuchs- und Spitzenathleten in Eiskunstlauf, Curling und Shorttrack gute Trainingsbedingungen bieten.

Über dem Großprojekt schwebt stets die Frage, ob es sich lohnt, so viel Geld in das Eissportzentrum zu stecken. Für den Sportstättenleiter ist die Antwort ein klares Ja. 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorMichael Mang
QuelleAllgäuer Anzeigeblatt
Veröffentlichung29.01.2013
Aktualisierung16.04.2013 09:21
Ort Oberstdorf
Schlagwörtereissportzentrum, investition, kälte, technik
anzeige

anzeige