Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

03.01.2013 · Kaufbeuren

Neue Aufgabe für das Wasserwerk Kaufbeuren

Wasserwerk · Die sogenannten Wasserwerks-Nachbarschaften sind als bayernweites Netzwerk der Trinkwasserversorger bekannt. Das Angebot richtet sich in erster Linie an das technische Personal der Wasserversorgungsunternehmen, zum Beispiel Wassermeister, Fachkräfte der Wasserversorgung, Wasserwarte und Facharbeiter. Durch Vorträge und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch sollen Fachkenntnisse vermittelt und grundlegende Fertigkeiten für die betriebliche Arbeit in der Praxis geübt werden.

Trinkwasser
Bild: Jochen Eckel (dpa-Zentralbild)
Die einzelnen Nachbarschaften werden von einem Leiter koordiniert. Diese Aufgabe übernimmt seit Kurzem Christoph Mayer, Technischer Leiter des Städtischen Wasserwerks Kaufbeuren.

Mayer wurde vom Vorstand der Wasserwerksnachbarschaften Bayern zum Leiter der Wasserwerksnachbarschaften Ostallgäu Nord und Ostallgäu Süd ernannt. Bei einer kleinen Feierstunde gratulierte Werkleiterin Caroline Moser zur neuen Aufgabe. Mayer freut sich auf einen partnerschaftlichen Austausch und interessante Kontakte.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autoraz
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung03.01.2013
Aktualisierung17.04.2013 09:25
Ort Kaufbeuren
Schlagwörterwasserversorgung, nachbarschaft, werk
anzeige

anzeige