Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

25.03.2013 · Memmingen

Memminger Klinikum rechnet erneut mit Defizit

Laut Verwaltungsleiter wird das Minus heuer gut 1,7 Millionen Euro betragen

Krankenhaus · Am Memminger Klinikum rechnet man heuer mit einem Defizit von gut 1,7 Millionen Euro. Laut Verwaltungschef Wolfram Firnhaber wäre dies eine Erhöhung um etwa 100 000 Euro gegenüber dem Vorjahr.

Klinikum Memmingen
Bild: Brigitte Hefele-Beitlich
Die Gründe für das Minus sind nach Firnhabers Aussagen vielfältig. So sei bereits im vergangenen Jahr die Erhöhung der Tariflöhne von den Krankenkassen nicht voll finanziert worden. Hinzu kommen heuer weitere Steigerungen bei Löhnen und Gehältern.

Das Defizit nach oben schrauben auch Abschreibungen in Höhe von 900 000 Euro, die laut Firnhaber im Vorgriff auf pauschale Fördermittel zur Wiederbeschaffung von Geräten anfallen.



 


anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorVolker Geyer
QuelleMemminger Zeitung
Veröffentlichung25.03.2013
Aktualisierung31.10.2013 12:10
Ort Memmingen
Schlagwörterkrankenhaus, defizit, personal
anzeige

anzeige