Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

18.05.2013 · Marktoberdorf

Marktoberdorf: Fest im Griff der Sangeskunst

Kammerchorwettbewerb: Rabus unterstreicht Einmaligkeit des Events

Musik · Fest im Griff des 13. Internationalen Kammerchorwettbewerbes ist in diesen Tagen das Marktoberdorfer Modeon. Dort herrschte schon gestern vor der offiziellen Eröffnung ein Kommen und Gehen.

Chor aus Manila
Chor aus ManilaBild: Hermann Ernst
Im Laufe des Tages trafen auch die letzten der zehn gemischten Chöre ein, die am Abend im Rahmen eines Konzertes mit der „Pfälzischen Kurrende“ aus Neustadt enthusiastisch begrüßt wurden und sich am Wochenende der Jury stellen.

Zum inoffiziellen Auftakt vor dem gestrigen Eröffnungskonzert gastierte der 13. Internationale Kammerchor-Wettbewerb Marktoberdorf bereits am Donnerstag mit zwei Chören im Landratsamt Ostallgäu. Zu dem Sonderkonzert, das anstelle eines sonst üblichen Empfangs veranstaltet wurde, waren Kreis- und Stadträte, Ostallgäuer Bürgermeister und die Träger des Ehrenrings des Landkreises eingeladen.

Etliche Kostproben gegeben

Eine kleine Kostprobe der hohen Sangeskunst, die in den kommenden Tagen in Marktoberdorf und Umgebung zu genießen sein wird, gab gestern auf dem Wochenmarkt auch der Chor von den Philippinen mit einem Lied aus seiner Heimat, einem aus Spanien, einem Gospel aus den USA und der Wilhelm-Tell-Ouvertüre.


 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autoraz/sg
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung18.05.2013
Ort Marktoberdorf
Schlagwörterkammerchor, wettbewerb, musik, chor
anzeige

anzeige