Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

28.12.2012 · Memmingen

Kirchen-Krippe in Egg gesegnet – 400 freiwillige Arbeitsstunden

Egg-krippe · In der Egger Pfarrkirche St. Bartholomäus hat Pfarrer Ralf Czech die neue Kirchen-Krippe gesegnet. Zuvor sprach er all denen, die zum Gelingen dieser Krippe etwas beigetragen haben, seinen Dank aus. „Ich bin schon ein bisschen stolz darauf, was aus meiner Idee entstanden ist“, sagte Kirchenpflegerin Claudia Schäfer, die zusammen mit Anne und Klaus Schirling sowie Anita und Karl Schedel zum Krippenbau-Team gehört.

Krippensegnung in Egg
Bild: Siegfried Rebhan
Auf einem festen Unterbau, der von Hans Bauer gebaut wurde, fügt sich die Krippe harmonisch in den von Lore Veh geschaffenen Hintergrund. Aufgabe des Krippen-Teams war es, das Ganze in eine orientalische Landschaft einzufügen.

Dabei wurde es von Karl Guter und Rainer Grünwald vom Kemptener Krippenbauverein unterstützt. Kopf, Hände und Füße der Krippenfiguren sind aus Holz geschnitzt. Ihre Körper sind mit Stoffen umwickelt, die in Leim getränkt worden sind. Jede Krippenfigur hat einen Paten aus der Gemeinde bekommen.

Als Helfer waren noch Tobias Pfister und Joachim Thiroch am Bau beteiligt. Bis die neue Krippe fertig war, wurden rund 400 Arbeitsstunden geleistet. Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 6200 Euro.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autoraz
QuelleMemminger Zeitung
Veröffentlichung28.12.2012
Aktualisierung17.04.2013 11:05
Ort Memmingen
Schlagwörterkrippe, segnung
anzeige

anzeige