Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

16.01.2013 · Kaufbeuren

Kinderpornos: Angeklagter erscheint nicht im Amtsgericht Kaufbeuren

Der wegen Verbreitung kinderpornographischer Inhalte angeklagte Ostallgäuer ist heute nicht zum Gerichtstermin am Vormittag erschienen. Das Amtsgericht Kaufbeuren prüft derzeit, warum der Mann dem Gerichtssaal fernblieb.

Justiz Gericht Schlichten Richter Gesetz
Im Vorfeld der Verhandlung fanden Ermittler sechs Bilddateien, die sexuelle Handlungen mit Kindern zeigten. Weitere 52 Fotos zeigten Minderjährige zwischen 14 und 18 Jahren.

Außerdem war auf seinem Rechner ein Video und eine Textdatei mit kinderpornographischem Inhalt gespeichert. Der Mann soll außerdem in einem Chatforum Mädchen unter 14 Jahren zu sexuell belästigt haben.

Zu der Anklage kam es, weil eine Ex-Freundin des Mannes eine Vergewaltigung zur Anzeige bringen wollte. Die Dateien und Vorfälle sind in diesem Zusammenhang bei den ermittelnden Beamten erwähnt worden.


anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorlap
Veröffentlichung16.01.2013
Aktualisierung16.04.2013 10:58
Ort Kaufbeuren
Schlagwörterkinderpornografie, amtsgericht, vergewaltigung, verhandlung
anzeige

anzeige