Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

27.05.2013 · Kempten

Initiative "Allianz pro Schiene" sieht Schienenverkehr bei Elektromobilität benachteiligt

Elektrifizierung · Die Allianz pro Schiene wirft der Bundesregierung vor, bei der Förderung der Elektromobilität den Schienenverkehr weiter auszublenden.

Bahngleise
BahngleiseBild: Patrick Pleul (dpa-Zentralbild)
Diesen Vorwurf äußerte der Verband heute bei einer Konferenz zur Elektromobilität in Berlin. Die Politik setze weiterhin Elektromobilität vor allem mit elektrischem Autoverkehr gleich. Bezeichnend dafür sei beispielsweise die Elektrifizierung der Bahnstrecke München-Lindau. Auf das Jahr 2020 sei diese inzwischen verschoben worden, obwohl die Schweiz 50 Millionen Euro für die Vorfinanzierung zugesagt hatte.
anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autordh
QuelleDAS NEUE RSA RADIO
Veröffentlichung27.05.2013
Ort Kempten
Schlagwörterelektrifizierung, bahn, politik
anzeige

anzeige