Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

13.04.2010 · Memmingerberg (az)

Igelstation sucht neue Unterkunft

Kündigung - Grundstückseigentümer will auf dem Areal ein Hotel und Parkplätze bauen

Memmingerberg · Die Vorsitzende der Igelfreunde Edda-Christa Zangmeister hat ein großes Problem: Seit elf Jahren kümmert sich die Igelambulanz, in die ein Gnadenhof für Tiere integriert ist, auf einem etwa 5000 Quadratmeter großen Grundstück in Memmingerberg um kranke und verletzte Tiere - jetzt flatterte dem Verein eine Kündigung des Grundstücksbesitzers ins Haus.

«Wir sollen bis Ende Juni ausziehen», berichtet Zangmeister. Es sei sehr schwierig, eine neue Bleibe zu finden. Denn ein passendes Grundstück müsste mindestens mit einer 3000 Quadratmeter großen Grünfläche und einem Haus für die Ambulanz-Räume ausgestattet sein. Igel, Schweine, Schafe, Ziegen, Meerschweinchen, Katzen, Hühner und andere Tiere beherbergt die Igelambulanz derzeit. Erst im vergangenen Jahr hatten die Igelfreunde mehrere Tausend Euro in den Bau von neuen Unterkünften gesteckt. Diese befinden sich in Nachbarschaft zum Allgäu Airport. «Jetzt sollen sie Parkplätzen weichen», klagt die Vorsitzende.

Hilfe angeboten

anzeige

Denn die Grundstücksbesitzerin, die Kurrle Holding aus Gräfelfing, hat jetzt Eigenbedarf angemeldet. «Wir haben das Grundstück vor etwa einem Jahr von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben gekauft, unter dem Gesichtspunkt, die dortige Fläche als Baugrund zu nutzen», sagt Manfred Kurrle. Er habe nichts gegen Tiere, aber die Igelstation in Memmingerberg passe nicht dorthin. «Die Räumlichkeiten sind umgeben von Parkplätzen», so Kurrle. Die Holding plane, weitere Parkplätze und ein Hotel zu bauen. Detaillierte Pläne für ein Hotel gebe es allerdings noch nicht. «Wir müssen schauen, wie sich der Flughafen entwickelt», so Manfred Kurrle weiter.

anzeige

Auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten möchte der Grundstücksbesitzer helfen. «Wir unterstützen die Igelfreunde und hoffen mithilfe des Landratsamts und der Gemeinde, eine langfristige Unterkunft zu finden.» Am jetzigen Standort habe die Tierstation keine Zukunft. (win)

Kontakt Spenden können auf das Konto der Igelambulanz bei der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim (Bankleitzahl 731500 00), Kontonummer 208124, eingezahlt werden.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autoraz
Veröffentlichung13.04.2010
Aktualisierung02.06.2011 02:04
Ort Memmingerberg (az)
Schlagwörter
anzeige

anzeige