Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

27.03.2013 · Füssen

Füssen erwirbt Chronik der Stadtgeschichte aus dem Jahr 1866

Bernhartdin Hörman verewigte große Geschichte und örtliche Ereignisse

Chronik · Gleich doppelten Grund zur Freude hat derzeit das Kulturamt der Stadt Füssen. Vor 100 Jahren wurde der Füssener Museumsverein als Wegbereiter für die heutige Sammlung im früheren Kloster St. Mang gegründet. Zudem vermeldete die Stadt am Montag eine hochkarätige Neuerwerbung: eine handgeschriebene Chronik aus dem Jahr 1866, die die Füssener Geschichte auf spannende Weise mit dem Weltgeschehen verknüpft.

„Das Besondere an diesem Unikat ist die Fülle der hochkarätigen Illustrationen, die auf 180 Seiten zu finden sind“, freute sich Bürgermeister Paul Iacob bei der Vorstellung der bibliophilen Kostbarkeit im Rathaus.

Ein vierstelliger Betrag sei für den Ankauf aus Ulmer Privatbesitz geflossen, erläuterte Kulturamtsleiter Thomas Riedmiller - finanziert aus Mitteln der Maria-Endres-Stiftung.

Die Chronik von Verfasser Bernhartdin Hörman spannt den Bogen von der Antike bis in die 1860er Jahre und ist für Riedmiller eine „wahre Fundgrube“ für die Stadtgeschichte.

 


anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorraf
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung27.03.2013
Aktualisierung16.04.2013 12:46
Ort Füssen
Schlagwörterchronik, museum, verwaltung, geschichte
anzeige

anzeige