Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

29.11.2012 · Kaufbeuren

Förderverein der Wasserwacht Kaufbeuren und Neugablonz wählt neues Vorstandsgremium

„Effektiv gewirtschaftet“

Jahresversammlung · Positiv war die Bilanz bei der Jahresversammlung des Förderkreises der Wasserwacht Kaufbeuren und Neugablonz. Einen Überblick über Projekte des vergangenen Jahres bot Elmar Gailhofer, Vorsitzender der Wasserwacht Kaufbeuren und Beisitzer des Förderkreises.

Förderkreis Wasserwacht
Bild: Frisch
Im Fokus stand dabei das Bauprojekt am Jordanpark, bei dem der Förderverein und die Mitglieder der Wasserwacht hauptsächlich durch Eigenleistung und mithilfe von Spenden, Mitgliedsbeiträgen und der Unterstützung örtlicher Unternehmen eigene Garagen und ein Schulungsgebäude errichten.

Etwa 3000 unentgeltliche Stunden haben die „Wasserwachtler“ seit dem Baubeginn 2008 bis 2011 in den Bau investiert. Die Gebäude stehen nun, es fehlen, so Gailhofer, noch Ergänzungen wie Fensterläden, Kamine oder der Putz für ein Garagengebäude.

Bislang 81 000 Euro verbaut

Bislang wurden bei dem Projekt rund 81 000 Euro verbaut, am Ende werde man auf etwa 100 000 Euro Gesamtkosten kommen, so Gailhofer. „Wir verfügen momentan über ein gutes Polster, weil wir im Rückblick sehr effektiv gewirtschaftet haben“, fügte der Vorsitzende des Förderkreises und Technischer Leiter der Kreiswasserwacht Ostallgäu, Edgar Gailhofer, hinzu.

anzeige

Trotzdem bemühe man sich stets, neben den regulären Ausgaben für die Jugendarbeit und die Wasserrettung noch genug Mittel für die laufenden Baukosten zur Verfügung zu haben. Schriftführer Thomas Amm präsentierte die Finanzlage. Demnach schließt der Förderkreis der Wasserwacht für das Jahr 2011 mit einem Guthaben von 4500 Euro ab.

Bei den Wahlen wurden Edgar Gailhofer als Vorsitzender, Peter Dumler als stellvertretender Vorsitzender und Thomas Amm als Schriftführer wiedergewählt. Die bisherige Kassiererin Carola Reisch stellte sich nicht erneut zur Wahl. Auf ihren Posten wurde Sandra Mitzel gewählt.

Als Beisitzer vertreten weiterhin Elmar Gailhofer (Ortsgruppe Wasserwacht Kaufbeuren) und Dieter Horn (Ortsgruppe Wasserwacht Neugablonz) die Interessen der beiden hiesigen Ortsgruppen der Wasserwacht. Als Kassenprüfer fungieren zukünftig Stefan Busch und Carola Reischl.

Förderkreis-Mitglied und Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl betonte: „Man sieht bei diesem Förderkreis, was durch Ehrenamt geleistet werden kann. Denn viele Menschen reden darüber, aber hier wird wirklich etwas getan.“ Ziel für die Zukunft, darin waren sich alle anwesenden Mitglieder einig, ist es, die Zahl der aktuell 30 Mitglieder weiter zu erhöhen.


anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autoraz
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung29.11.2012
Aktualisierung25.10.2013 16:14
Ort Kaufbeuren
Schlagwörterjahresversammlung, vorstand, wahlen, förderverein
anzeige

anzeige