Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

26.03.2013 · Sonthofen

Fahrtraining für Senioren in Sonthofen

„Anderen nicht auf den Keks gehen“

Fahrtraining · Der Blaichacher Fahrlehrer Peter Schad, erster Vorsitzender der Gebietsverkehrswacht Oberallgäu-Süd, hat heute - zum zweiten Mal nach der Premiere im vergangenen Jahr - zu einem Fahrtraining für die Generation „65 plus“ eingeladen.

Senioren - Fahrtraining
Senioren - FahrtrainingBild: Charles Abarr
„Frauen“, sagt Peter Schad nach den unterschiedlichen Bremsmanövern, „sind die besseren Autofahrer.“ Auch wenn sie nicht auf Anhieb so forsch in die Eisen steigen. „Hemmungsloser“, ermuntert er die vorsichtige Autofahrerin und schickt ein wirkungsvolles Kompliment nach: „Sie sollten Ihre 58 Kilo voll draufschmeißen.“

Peter Schad kann das gut verstehen. Er ist 70 und merkt selber, dass er hin und wieder Schwierigkeiten hat. „Ich bin ehrlich und gebe das zu.“ Beim Rückwärtsfahren muss er mehr Obacht geben als früher, im Verkehr muss er sich mehr bemühen, all die Informationen zu verarbeiten. Er weiß, dass er etwas für seine körperliche Fitness tun und auch früher reagieren muss. 

 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorVeronika Krull
QuelleAllgäuer Anzeigeblatt
Veröffentlichung26.03.2013
Aktualisierung17.04.2013 09:22
Ort Sonthofen
Schlagwörterfahren, training, senioren, rentner, sicherheit, auto
anzeige

anzeige