Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

29.07.2013 · Lindau (Bodensee)

Bundestagswahl am 22. September: Kreiswahlausschuss lässt neun Wahlvorschläge zu

Wahl · Der Kreiswahlausschuss des Wahlkreises 256 Oberallgäu trat am 26. Juli 2013 im Landratsamt Lindau (Bodensee) zusammen, um über die Zulassung der Wahlvorschläge für den Direktkandidaten des Wahlkreises zu entscheiden.

Hinweis: Bei diesem Text handelt es sich um eine offizielle Presemitteilung des Landratsamtes Lindau.

Wahl - Kreuz
Bild: BilderBox
Unter dem Vorsitz der Kreiswahlleiterin Christine Münzberg ließ der Kreiswahlausschuss neun fristgerecht eingereichte Wahlvorschläge zu:

Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (CSU)

Dr. Müller, Gerd
Bundestagsabgeordneter, Staatssekretär
25.08.1955, Krumbach
Pfarrer-Hörmann-Str. 5
87471 Durach

Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Schrader, Katharina Marianne Ute
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
28.03.1981, Oberhausen
Am Schloßgut 2
87437 Kempten (Allgäu)

Freie Demokratische Partei (FDP)

Thomae, Stephan
Bundestagsabgeordneter
19.06.1968, Kempten (Allgäu)
Hasenried 3
87477 Sulzberg

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (GRÜNE)

Schropp, Michael
Student
25.01.1970, Stuttgart
Cambodunumweg 10
87437 Kempten (Allgäu)

DIE LINKE (DIE LINKE)

Albanesi, Stefan
Versicherungskaufmann
14.05.1972, Kempten (Allgäu)
Reichenberger Str. 7
87437 Kempten (Allgäu)

Piratenpartei Deutschland (PIRATEN)

Osterkamp, Ralph Berufssoldat
07.02.1969, Mainz
Theodor-Aufsberg Straße 25
87527 Sonthofen

Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

Dr. Vachenauer, Wilhelm
Studiendirektor
09.01.1949, Kempten (Allgäu)
Franziskanerweg 15 a
87437 Kempten (Allgäu)

DIE REPUBLIKANER (REP)

Streitle, Ludwig
Lokführer a.D.
10.03.1947, Kempten (Allgäu)
Kohlerbergstr. 6
87448 Waltenhofen

Bündnis 21/RRP (Bündnis 21/RRP)

Schönberger, Maximilian
Rentner
02.12.1944, Betlinshausen
Untermoos 1 a
87477 Sulzberg

Der Kreiswahlvorschlag der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD) wurde zurück-gewiesen, weil er verspätet eingereicht worden war.

Die ÖDP, REP und Bündnis 21/RRP benötigten zusätzlich zu ihrem Kreiswahlvorschlag Unter-stützungsunterschriften von jeweils mindestens 200 im Wahlkreis Wahlberechtigten. Dieses Ziel erreichten die ÖDP mit 240 Unterschriften, die REP mit 225 Unterschriften und Bündnis 21/RRP mit 274 Unterschriften.

Somit werden die Wähler des Wahlkreises „256 Oberallgäu“ (er umfasst die Stadt Kempten (Allgäu), den Landkreis Oberallgäu sowie den Landkreis Lindau (Bodensee)) am 22. September 2013 die Wahl zwischen neun Direktkandidaten haben.
anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorPM
QuelleLandratsamt Lindau (Bodensee)
Veröffentlichung29.07.2013
Aktualisierung25.10.2013 17:11
Ort Lindau (Bodensee)
Schlagwörterbundestagswahl, landkreis, wahlkreis, kandidat
anzeige

anzeige