Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

24.12.2012 · Lindenberg

Brennendes Holzlager in Lindenberg

Holzlager brennt

Feuer · Gegen Mitternacht ist am Freitag ein Holzlager auf der Hub in Lindenberg in Brand geraten. Es befindet sich in einem Schuppen neben einem Einfamilienhaus. Ein Passant sah nach Angaben der Feuerwehr meterhohe Flammen, gleichzeitig wurde der Hausbesitzer durch einen Knall auf den Brand aufmerksam – der Reifen eines Schubkarrens war durch die Hitze geplatzt.

Brand
BrandBild: Andreas Kreyer
Mit einem Gartenschlauch bekämpfte der Hausbesitzer laut Polizei den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr. Im Schnellangriff löschten die Wehrler dann das Feuer. So wurde ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindert. Das Lager mit rund acht Ster Holz musste teilweise ausgeräumt und die Scheite im Freien noch abgelöscht werden.

Da die Wärmebildkamera im Lager immer noch Hitzegrade zeigte, deckten die Wehrler das im Lager verbleibende Holz mit Schaum ab, um eine neue Entfachung des Brandes auszuschließen. Nach über einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Die Polizei geht von einer fahrlässigen Brandstiftung aus. Demnach hat der Betreiber eines Kaminofens heiße Asche auf dem Boden neben seinem Holzlager deponiert. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 2000 Euro.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autorkr
QuelleDer Westallguer
Veröffentlichung24.12.2012
Aktualisierung18.07.2013 12:13
Ort Lindenberg
Schlagwörterfeuer, holz, lagerhalle, feuerwehr
anzeige

anzeige