Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

06.08.2011 · Neugablonz

Bettina Sauerbruch-Meese als stellvertretende Leiterin der Schmuckfachschule verabschiedet

Feier · Über 70 geladene Gäste nahmen an der Abschiedsfeier für Bettina Sauerbruch-Meese teil, die jetzt in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eintritt und endgültig im Jahr 2013 in den Ruhestand geht. Als Lehrerin hat sie 34 Jahre - davon 13 als stellvertretende Schulleiterin - an der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck gewirkt und damit beachtlichen Einfluss auf zahlreiche Gold- und Silberschmiede ausgeübt. Viele ehemalige Schüler seien heute weit über bayerische Grenzen hinweg bekannt.

In Zusammenarbeit mit Schulleiter Gottfried Göppel habe die Verabschiedete über die vergangenen Jahre die Schule als Erfolgsmodell mit Kontinuität ausbauen können. Das lasse sich dieses Jahr an einer stattlichen Anzahl von international renommierten Preisen belegen, die an Absolventen der Berufsfachschule - wie etwa Gisbert Stach, Nadine Kuffner, Annekathrin Pohle, Frauke Zabel sowie Juliane Schölß - vergeben wurden. Direktor Göppel betonte, dass Sauerbruch-Meese der Schule stets ganz wichtige Impulse gegeben und ihr Profil deutlich und nachhaltig mitgeprägt habe.

Nachfolger bereits ernannt

anzeige

Ihre Nachfolge als stellvertretender Schulleiter tritt zum neuen Schuljahr 2011/12 Oberstudienrat Norman Weber an. Seine Kenntnisse als Gold- und Silberschmied erwarb er sich in den 80er Jahren als Schüler an der Staatlichen Berufsfachschule für Glas und Schmuck. Seine handwerklichen Fertigkeiten konnte er in verschiedenen Werkstätten in Konstanz und Nürnberg vertiefen. Im Anschluss studierte er an der Akademie der Bildenden Künste München in der Klasse für Schmuck und Gerät. Parallel dazu belegte er das Studium für das Lehramt an Gymnasien, Fachrichtung Kunsterziehung, das er mit beiden Examina abschloss. An der Staatlichen Berufsfachschule unterrichtet er seit 1999 vorwiegend in den Fächern Gestaltung und Kunstgeschichte.

anzeige

Norman Weber ist ein international bekannter Goldschmied, dessen Arbeiten in zahlreichen Museen und Sammlungen vertreten sind, unter anderem im Schmuckmuseum Pforzheim, in der Neuen Sammlung München, im Nationalmuseum Stockholm und im Museum of Arts and Design, New York. Lehrveranstaltungen und Gastvorträge führten ihn unter anderem an Hochschulen in Wismar, Halle, Göteborg und Amsterdam. Anlässlich seiner großen Einzelausstellung im Goldschmiedehaus Hanau erschien vergangenes Jahr der umfangreiche Bildband «Now-Jewels by Norman Weber».

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autoraz
Veröffentlichung06.08.2011
Aktualisierung17.04.2013 09:17
Ort Neugablonz
Schlagwörterfeier, schule, lehrer
anzeige

anzeige