Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

22.01.2013 · Kaufbeuren

Beim Empfang französischer Schüler dreht sich vieles um deren Busunfall auf der B 12

Gesprächsthema Nummer eins

Verkehrsunfall · Der Busfahrer der Reisegruppe hatte am späten Samstagabend über einen Parkplatz auf der B 12 bei Hirschzell wenden wollen, nachdem er die Ausfahrt Kaufbeuren verpasst hatte. Ein Auto konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte frontal in die Seite des Busses.

Schüleraustausch Frankreich Unfall
Bild: Mathias Wild
Auch wenige Tage danach ist der Unfall französischer Austauschschüler mit einem Reisebus auf der B 12 noch Gesprächsthema Nummer eins.

„Ich hoffe, ihr habt den Unfall körperlich und mental gut überstanden“, sagte Oberbürgermeister Stefan Bosse gestern beim Empfang der 19 Mädchen und Buben und ihrer zwei Lehrerinnen im Kaufbeurer Rathaus.

Unfall auf der B 12 - Auto prallt auf Reisebus
Bild: Pööpel
Nach dem Besuch im Rathaus und einer Stadtführung durch Kaufbeuren stehen für die Franzosen noch Ausflüge zum Schloss Neuschwanstein und nach München auf dem Programm, ehe es am Samstag mit dem Bus - er wurde zur Reparatur nach Ulm gebracht - zurück nach Frankreich geht.

Allgäuer Zeitung Kaufbeuren vom 22.01.2013, Seite 27

Wie die Schüler den Unfall erlebt haben und wie es dem Pkw-Fahrer und seiner Frau jetzt geht, finden Sie in der heutigen Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren. Die Allgäuer Zeitung mit ihren Heimatzeitungen erhalten Sie gedruckt im ganzen Allgäu, in den Service-Centern, im Abonnement oder online als e-Paper.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorsb
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung22.01.2013
Aktualisierung17.04.2013 09:14
Ort Kaufbeuren
Schlagwörterbusunfall, austausch, schüler, b19
anzeige

anzeige