Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

03.01.2013 · Kempten

Aufruf zur Vögelzählung in Kempten

Weit verbreitete Arten sollen beobachtet und gemeldet werden

Mitmachaktion · Wo kommen vertraute Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Sperlinge vor? Wo sind sie häufig und wo selten, wie wirkt sich der Klimawandel auf die Wintervögel aus und wie geht es den Feldvögeln? Antworten auf diese Fragen soll die Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“ vom 4. bis 6. Januar bringen.

Schwanzmeise
SchwanzmeiseBild: Hermann Ernst
Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) ruft hierfür Naturfreunde auf, eine Stunde lang die Vögel im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden.

Die LBV-Kreisgruppe Kempten-Oberallgäu hat im Kemptener Weißholz eine Musterfütterungsstelle eingerichtet. Dort werden die Vögel am Samstag, 5. Januar, von 13:30 bis 15 Uhr gemeinsam gezählt. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr der Zugang zum Naturlehrpfad am Parkplatz der Käserei Edelweiß in Kempten. Fernglas und warme Kleidung werden empfohlen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der LBV erhofft sich von der Zählung Erkenntnisse, ob Zugvögel wie das Rotkehlchen, der Star und der Hausrotschwanz sich als Folge des Klimawandels und milden Wetters in Bayern den Zug in den Süden sparen. Außerdem sorgen sich Vögelschützer um die Zukunft der Feldvögel, „deren Bestände seit Jahren dramatisch zurückgehen“.

anzeige

Der Sieger der Zählung indes wird der häufigste Wintervogel in Bayern. Zuletzt lagen dabei stets „Spatz“ (Haussperling) oder Kohlmeise vorne.

Und so wird gezählt: Von jeder Art wird die jeweils gleichzeitig beobachtete Höchstzahl notiert, die im Laufe einer Stunde entdeckt wird. Die Ergebnisse können per Post, Telefon (kostenlose Rufnummer am 5. und 6. Januar von 10 bis 18 Uhr: 0800/1157115) oder im Internet unter www.stunde-der-wintervoegel.de gemeldet werden.

Einsendeschluss ist der 14. Januar. Für die Teilnehmer gibt es Preise zu gewinnen.

www.lbv-kempten-oberallgaeu.de

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autoraz
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung03.01.2013
Aktualisierung17.04.2013 09:10
Ort Kempten
Schlagwörteraufruf, mitmachen, vögel, beobachtung, naturschutz
anzeige

anzeige