Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

31.01.2013 · Allgäu

Arbeitslosigkeit im Allgäu im Januar leicht gestiegen

Mehr als 12.500 Allgäuer sind im Januar ohne Arbeit gewesen. Das sind rund 1.200 Menschen mehr als noch im Dezember. Das hat die Arbeitsagentur in ihrem aktuellen Arbeitsmarktbericht mitgeteilt. Grund dafür sei die jahreszeitliche Entwicklung, die vor allem in handwerklichen Außenberufen für Entlassungen sorge.


Bild: dpa
Teilweise könne das aber durch die starke Wintersaison im Allgäu aufgefangen werden, so Reinhold Huber, Pressesprecher der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen.

Die niedrigste Arbeitslosenquote hat mit genau 3 Prozent derzeit der Landkreis Oberallgäu. In den Landkreisen Ostallgäu und Lindau lag die Arbeitslosenquote im Januar bei jeweils 3,4 Prozent.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorsb
Veröffentlichung31.01.2013
Aktualisierung17.04.2013 11:04
Ort Allgäu
Schlagwörterarbeitslosigkeit, steigerung, arbeitsagentur, jahreszeit, wintersaison
anzeige

anzeige