Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

14.09.2013 · Pforzen

Anwohner beschweren sich über "Holi-Festival" bei Pforzen

Feiern · Während die einen in bunten Farben tanzten und ausgelassen aus ihrer Sichtweise an indischer Kultur teilhatten, waren andere darüber eher verärgert. „Das ganze Dorf wurde beschallt“, meint eine AZ-Leserin.

Zudem moniert sie, dass die Veranstaltung an einem Sonntag stattfand und obendrein wenig mit der indischen Kultur zu tun habe.

Der Vorwurf der übermäßigen Lautstärke treffe teilweise zu, der außergewöhnliche Termin sei richtig, gibt Günther Blösch zu. Leider hätten die Organisatoren dafür die Bühne falsch ausgerichtet, und zwar zum Teil in Richtung Pforzen. Allerdings verweist er auch darauf, dass die Polizei mehrmals am Sonntag vor Ort war und zweimal die Lautstärke gemessen habe: „Beide Male war es zehn Dezibel unter der erlaubten Höchstgrenze“, so Blösch.


 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorMarkus Frobenius
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung14.09.2013
Aktualisierung22.10.2013 23:23
Ort Pforzen
Schlagwörterfestival, musik, beschwerde, feier
anzeige

anzeige