Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

27.03.2013 · Kaufbeuren/ Ostallgäu

Amtsgericht Kaufbeuren: Mann droht seiner scheidungswilliger Frau

Mit den strafrechtlichen Folgen einer zerrütteten Ehe musste sich jetzt das Amtsgericht befassen: Einem 45-jährigen Mann aus einer Kaufbeurer Umlandgemeinde wurde vorgeworfen, seine trennungswillige Ehefrau (44) in den vergangenen Jahren immer wieder massiv unter Druck gesetzt zu haben.

Justiz Gericht Schlichten Richter Gesetz
Justiz Gericht Schlichten Richter Gesetz
Unter anderem soll er damit gedroht haben, dass er sie für 3000 Euro von Osteuropäern „wegmachen“ lassen werde, sollte sie ihn endgültig verlassen. Bei einer anderen Gelegenheit soll er die Frau gegen einen Türstock geschubst und sie wiederum mit dem Tode bedroht haben.

Die Richterin war im Urteil davon überzeugt, dass die Noch-Ehefrau des Angeklagten die Wahrheit gesagt hatte, und verurteilte den wegen anderer Delikte vorbestraften Ostallgäuer wegen vorsätzlicher Körperverletzung, Bedrohung und Nötigung zu einer einjährigen Bewährungsstrafe und 2500 Euro Geldauflage. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.


 

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autorbbm
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung27.03.2013
Aktualisierung16.04.2013 10:58
Ort Kaufbeuren/ Ostallgäu
Schlagwörterprozess, anwalt, drohung, strafe
anzeige

anzeige