Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

10.05.2013 · Kaufbeuren/Mindelheim

Allgäuer Finanzstaatssekretär Pschierer bedauert Beschäftigung seiner Ehefrau

Affäre · Finanzstaatssekretär Franz Josef Pschierer bedauert anlässlich der aktuellen Debatte, dass er seine Frau Marlies in seinem Stimmkreisbüro beschäftigt hat. Sie war zwischen 1995 und 2013 im Büro des auch für Kaufbeuren zuständigen CSU-Landtagsabgeordneten tätig.

Staatssekretär Franz Pschierer
Bild: brigitte waltl-jensen
Pschierer räumte ein, dass er den ganzen Vorgang falsch eingeschätzt habe. Schriftlich erklärte er: „Ich hätte sensibler sein müssen, was die Beschäftigung meiner Ehefrau in meinem Stimmkreisbüro betrifft“.

Bisher hat Pschierer öffentlich gemacht, was seine Frau zwischen 2000 und 2013 im Schnitt im Monat verdient hat. Das seien 625,22 Euro netto gewesen. Noch werde recherchiert, wie hoch die Bezüge in den Jahren 1995 bis 2000 ausgefallen seien. Der Stimmkreisabgeordnete deutete an, der monatliche Betrag habe nicht einmal die Hälfte der 625 Euro betragen.

 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autorjsto
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung10.05.2013
Ort Kaufbeuren/Mindelheim
Schlagwörterbeschäftigung, landtag, staatssekretär, csu
anzeige

anzeige