Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

24.01.2013 · Füssen

Abgefahren: Bahn lässt Füssener Jugendliche stehen

Ein lehrreicher Ausflug hätte es für 130 Schüler werden sollen. Jetzt ist es ein großes Ärgernis und Volker Merz, Lehrer am Gymnasium Füssen, ist stocksauer. Mit den Jugendlichen wollte er am 20. Februar an die Universität nach Augsburg fahren. Wochen vorher hat er bereits versucht, Sitzplätze im Zug zu reservieren. Von der Deutschen Bahn bekam er für den Wunschtermin eine Abfuhr.

Bahnhof Füssen
Bild: Anne-Sophie Weisenbach
"Im vorliegenden Fall lehnte die Reservierungsstelle die Gruppenanmeldung ab, weil der Zug zur gewünschten Fahrzeit erfahrungsgemäß ausgelastet ist", so eine Bahnsprecher. Zudem ist man sich keiner Schuld bewusst, schließlich sei ein früherer Reisetermin vorgeschlagen worden.

Diesen hätten dagegen die Schüler aus Kostengründen und wegen Terminschwierigkeiten nicht annehmen können, sagt Merz.

Den kompletten Artikel mit den Hintergründen finden Sie in der heutigen Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen. Die Allgäuer Zeitung mit ihren Heimatzeitungen erhalten Sie gedruckt im ganzen Allgäu, in den Service-Centern, im Abonnement oder online als e-Paper.

Allgäuer Zeitung Füssen vom 24.01.2013, Seite 29

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorAnne-Sophie Weisenbach
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung24.01.2013
Aktualisierung16.04.2013 12:33
Ort Füssen
Schlagwörterschule, universität, jugendliche, reise
anzeige

anzeige