Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

05.01.2013 · Kempten

AOK Kempten-Oberallgäu: Wechsel im Vorsitz

Aok-beirat · Turnusgemäß hat zum Jahresbeginn der Vorsitz im Beirat der AOK-Direktion Kempten-Oberallgäu gewechselt: Manfred Damiani, Vertreter der Arbeitgeber, hat vom Versichertenvertreter Stefan Schwarz für das neue Jahr die Leitung übernommen.

Logo AOK AOKLogo_RGB_fuerA4_hoch140x70.jpg
Logo AOK AOKLogo_RGB_fuerA4_hoch140x70.jpg
„Die AOK wird 2013 keinen Zusatzbeitrag erheben“, sagte der neue Vorsitzende. Die AOK-Direktion Kempten-Oberallgäu ist laut Damiani auch für dieses Jahr bestens aufgestellt: „Im letztem Jahr haben sich über 3000 neue Personen für die AOK-Direktion vor Ort entschieden.“ Die AOK-Direktion Kempten-Oberallgäu betreue einschließlich der kostenfrei mitversicherten Familienangehörigen fast 87 000 Versicherte.

Der Beirat setzt sich aus je zwölf Vertretern der Versicherten und Arbeitgeber zusammen. „Das Engagement der für dieses Ehrenamt gewählten Persönlichkeiten aus Gewerkschaften, Wirtschaft und Gesellschaft unterstreicht die wirtschaftliche Bedeutung der AOK in der Region“, so Damiani.

anzeige
Kommentare einblenden
Artikelinfos
Autoraz
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung05.01.2013
Aktualisierung17.04.2013 09:24
Ort Kempten
Schlagwörterwechsel, aok, vorstand
anzeige

anzeige