Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

25.01.2013 · Bad Wörishofen

50.000 Euro Sachschaden bei Kellerbrand in Bad Wörishofen

Rund 50. 000 Euro Sachschaden hat der Brand in der Waschküche in einem Einfamilienhaus in Bad Wörishofen verursacht.

Feuerwehr
FeuerwehrBild: Tobias Hertle, Stephan Michalik, Lisa Gaugler
Zur Brandursache und den näheren Umständen konnte die Polizei noch keine konkreten Angaben machen. Der Kriminaldauerdienst in Memmingen hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Wie berichtet hatten Nachbarn  kurz nach Mitternacht einen Knall gehört und gesehen, wie der 26-Jährige brennend aus dem Haus gerannt, in den Gartenteich gesprungen und anschließend weggelaufen sei.

Kurz darauf konnte er in einer Scheune aufgefunden werden. Wegen seiner lebensbedrohlichen Brandverletzungen musste der 26-Jährige in eine Spezialklinik gebracht werden. Man habe ihn noch nicht befragen können, sagte ein Polizeisprecher abschließend.

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
Autordm
Veröffentlichung25.01.2013
Aktualisierung16.04.2013 10:46
Ort Bad Wörishofen
Schlagwörterfeuerwehr, einsatz, sachschaden, verletzung
anzeige

anzeige