Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

19.09.2013 · Kempten

Über eine Million Besuche auf den Portalen der Mediengruppe Allgäuer Zeitung

Portale · Außergewöhnlich hohen Zuwachs verzeichnen die Portale der Mediengruppe Allgäuer Zeitung.

Vorschau all-in.de
Vorschau all-in.deBild: Stephan Michalik
Auf all-in.de, jobs-im-allgaeu.de, immo.all-in.de, fupa.net/allgaeu, ihre-az.de, onlyparty.de und griassdi.de stiegen im Vergleich zum Vorjahr die Besucherzahlen im August um rund 50 Prozent auf über eine Million.

Michael Schmid, Leitung Online&Mobile bei der rta.design GmbH, sieht die Gründe für die Steigerung vor allem in der neuen redaktionellen Ausrichtung und in der Neugestaltung des Nachrichtenportals der Allgäuer Zeitung all-in.de.

Als hundertprozentige Tochter der Allgäuer Zeitung betreut die Full-Service-Werbeagentur rta.design GmbH unter anderem die Portale der Allgäuer Mediengruppe.

„Natürlich freuen wir uns über diese Zahlen. Sie bestätigen unsere Arbeit. Aber wir wollen uns nicht darauf ausruhen, sondern werden unsere Portale für unsere Nutzer noch weiter verbessern“, so Schmid.

„Bei dem Relaunch von all-in.de haben wir vor allem auf die Nutzerfreundlichkeit Wert gelegt. Die Seite ist übersichtlicher gestaltet und responsive.“ Das heißt, dass sich die Seite dem Endgerät – also dem Desktop-Computer, dem Tablet oder dem Smartphone – anpasst.

Neuerungen, die sich nicht nur in der Zahl der Besuche bemerkbar machen: Auch die Anzahl der Unique User (eindeutige Benutzer) ist bei all-in.de im Juni 2013 kräftig angestiegen, im Vergleich zum Vorjahr sogar um über 100 Prozent. Die Verweildauer auf der Seite liegt mittlerweile bei rund acht Minuten. Im Vergleichsmonat des Vorjahres lag dieser Wert noch bei rund drei Minuten.

Noch in diesem Jahr will Michael Schmid mit seinem Team das Mitmachportal der Allgäuer Zeitung „griassdi.de“ neu aufstellen. „Die Griaß di’-Produktlinie läuft sehr gut, mit dem Portal sind wir noch nicht ganz zufrieden. Wir wollen das Thema Bürgerreporter aber jetzt stärker in den Fokus rücken, um unseren Nutzern so einen Mehrwert bieten zu können“, sagt Schmid. Optisch soll sich griassdi.de ebenfalls weiterentwickeln.
 

anzeige
Ihre Meinung
Artikelinfos
AutorStephan Michalik
Quelleall-in.de
Veröffentlichung19.09.2013
Aktualisierung25.10.2013 17:11
Ort Kempten
Schlagwörterall-in.de, besuch, medien, gruppe, allgäuer-zeitung, zahlen
anzeige

anzeige